home

Johann Peter Hebel
 Sonstige Prosa  
 

       
 


Alemannische Gedichte
 

Kalendergeschichten
 

Hebels Briefe
 

Biblische Geschichten

 

Christlicher Katechismus
 


Predigten
 

Rätsel und Scharaden


Die ungedruckten Papiere









home





























home

 

 
Die Juden - Sendschreiben an den Sekretär
der Theologischen Gesellschaft zu Lörrach
 

Tagebuch des Dichters Johann Peter Hebel
über seine Schweizerreise im Jahre 1805
   


Prälat Hebels Rede zur Grundsteinlegung
des Ständehauses in Karlsruhe 1820   

Die Verlagshandlung dieser Blätter wünscht...

"Das beste Latein" - Ein Beitrag Hebels für die
Zeitschrift 'Süd-Deutsche Miscellen...'   

Einige Gedanken, wie die bisherige Einrichtung der Lektiones    

des Pädagogiums, insbesondere in Rücksicht der zweiten Klasse   
nach den Umständen könnte abgeändert werden.  

Gehorsamster Bericht zu E. K. D. 847 D 6.Juli 1810
die neuen Schematismen der 5ten u 4ten Klasse des hiesigen Lycei betr.

(Überlegungen zur Umsetzung neuer Lehrpläne am Gymnasium Illustre in Krhe.)

Meine Bemerkungen über das mit Abänderungen in unsern Schulen
einzuführende biblische Geschichtbuch von Schmid.


Vortrag, die vorgeschlagene Sammlung eines neuen Gesangbuchs betr.

Entwurf einer Kalendergeschichte [?]

  Neu >>     Hebels Einträge - Reiseziele und Besitzvermerk -                       
              in die Taschenbücher seines Vaters Johann Jacob Hebel   
<< Neu


Alemannisches:
 
1. Us der Bredig bhalte
2. Brief Nr. 80
 
3. Brief Nr. 84
 
4. Brief Nr. 87
 

Deutsche Stilübungen
 
1. Der Ackerbau, eine vorzügliche Schule der Religiosität
2. Vom Tabakrauchen
 
3. Das Glück, die Braut der Jugend
 
4. Das Glück des Weisen
 
5. Standrede über das glückliche Los des Schneiders
 

Bilder des Todes:
Ideen zu Zeichnungen 
 

1. Tod eines Säuglings
2. Der Tod modernisiert
 
3. Schwerer Tod
 
4. Geschwind leben
 
5. Rettung
 
6. Der Tod zu Pferd
 
7. Das Totenreich - Im heutigen Stil
 

Die Ruinen

Die Gewehrfabrike


Behältnis für meine flüchtigen Gedanken,
 Einfälle, Mutmaßungen:

 
ST         1         2         3         4         5         6        32         33a         33b
         34         35         36        37a         37b         38         39         40      
 
(Weitere Beiträge aus dem "Behältnis"
siehe unter Hebels ungedruckten Papieren)


Die Blätter fallen ab.

Aus den Traumaufzeichnungen:
 
23. November 1804      28. November
      4. Dezember      5. Januar 1805
10. Januar      13. Januar      30. Januar      12. Oktober 1806   
2. November      6. November      ohne Datum      3. Dezember 
 
5. Februar 1807      Februar 1811      ohne Datum      ohne Datum  
ohne Datum     31. Dezember 1811      7. [7ten]      9. Januar 1812
    
3. Juni      27. Juni
  
   





Behältnis für meine
flüchtigen Gedanken,
Einfälle, Mutmaßungen



Allgemeine
Betrachtungen



Zufällige Anmerkungen
bei der biblischen Lektur



Biblische Aufsätze


Hebels Reden als Gymnasiast vor der 'Societas Latina
Marchio Badensis'










Die Sammlung seiner schönsten Portraits
 
 
Bilder aus
seinem Leben:

 

 Zeitgenössische
 Darstellungen & Fotos
aus der Mitte des
 vorigen Jahrhunderts
illustrieren
 seinen Lebensweg:

 

Teil 1
Teil 2

Teil 3
       
   


home
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


home

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


home

 


Allgemeine Betrachtungen:
 
Text 1 - o. Jahr  (Was entbehren Reiche und/oder Arme)
Text 2 - o. Jahr  (Weise ist der Mann...)  
Text 3 - o. Jahr (Licht-Erde-Himmel, Astronomie)  
Text 4 - o. Jahr (Diverses zum Thema 'Vaterland')  
Text 5 - o. Jahr  (Mozenicus, Campius)
  
Text 6 - o. Jahr  (Mozenicum [lat., incl. Übersetzung)  
Text 7 - o. Jahr  (Was nüzt einem Auge voll Thränen...)   
Text 8 - o. Jahr  (Wenn das Sprichw. sagt, daß Lachen die Thoren verrathe...)  
Text 9 - o. Jahr  (Wenn so viele, die die Moral wohl studirt und inne haben...)  
Text 10 - o. Jahr  (Avarus/Der Geizige)  
 Text 11 - 1811 Apr.  (Der Geitzige raft Geld und Gut...)  
Text 12 - 1811 Mai  (Wunsch, jmdn in der Verbannung freundlich aufzunehmen)  
Text 13 - o. Jahr (Geitz, unheilbare Krankheit des menschl. Gemüthes)  
Text 14 - o. Jahr  (Übel erworbenes Gut zerrinnt wie gewonnen...)  
Text 15 - 1809 (Widerspruch Jüngling - Mann, Porsenna, Trau lieber Kraft als Glück)  
Text 16 - o. Jahr  (Plutarch als Biograph / Der ewige Friede / male parta...)  
Text 17 - Febr. 1811  (Rom; Glaube an Unsterblichkeit)  
Text 18 - 1812 - Sommer  (Bemühung und Belohnung; Geld für Kirchengebäude)  
Text 19 - o. Jahr  (Schlaf, Schweden, Zeitung, Erziehung u. mehr)  
Text 20 - 1813 Sommer  (Wissenschaft/Astronomie, Anspruch auf ein Amt, u. mehr) 
Text 21 - o. Jahr  (Angewandte Mathematik; Hoffnung in Glauben und Unglauben) 
Text 22 - 1813 Febr.  (Mildthätigkeit ist...)  
Text 23 - o. Jahr (Trost finden in fremdem Leiden, Glückliche u. Unglückliche) 
Text 24 - 1808/1809  (Ciceros Schicksale...) 
Text 25 - 10. April 1809  (Jugend und Alter, Über das Urtheil alter Leute u. mehr)  
 
Text 26 - d. 10. März 1809 (Beste Unterstützung der Armen und mehr)  
Text 27 - März 1811  (Zittern vor ungewöhnlichen Naturereignissen)  
Text 28 - o. Jahr (Furcht vor Naturerscheinungen; Halte Rechnung mit dir selber...) 
Text 29 - Jun. 1811  (Lob des Wassers; Erinnerung; Vergleich Sonne - Mohnsamen) 
Text 30  - o. Jahr  (Der Mensch zum Frohseyn geschaffen; Glück der Armuth) 
Text 31 - August 1811  (Liebliche Ansichten des Todes 
[illustriert]) 
Text 32 - Oktober 1811  (Ein Jahr i. d. Natur, im menschl. Leben; Friedensliebe) 
Text 33 - o. Jahr  (Kunst, Gedanken richtig auszudrücken u. mehr) 
Text 34 - o. Jahr  (Geldbeträge
(?))  
Text 35 - [1808]  (Schifbruch, Was immer du tust..., Reden ist Silber...,
  
Bescheidenheit, Anbindung des Tages, u. v. m.)

Speziell >>    Text 35 / 9 - [1808]  (Aeronautik)                  
Text 36 - [1810]  (Allmacht des Schöpfers in Sonne und Mohnsamen u. mehr)  
Text 37 - 6. Juli 1813  (Akerbau im Verhältniß zu Staatswohl)  
Text 38 - Mai 1813 (Das Glück, die Braut der Jugend; Werth der Handlung;   
Unterhaltung mit Jugendfreunden; Lob des Wassers; Lotterie)
Text 39 - 1808 - 1809 (Die Todten sollen leben; Phantasie über Sonne; Paradoxen)
 
 Text 40 - o. Jahr  (Die Vereinigung aller Gesellschaften ist die Auflösung...)
 
Text 41 - 1814 Sommer ( Das Leben ist so kurtz - haben wir schon einmal gelebt...)  
Text 42 - o. Jahr (Sie hat wohlthätige Zwecke...)  
Text 43 - (1809)  (Ohnmächtige Neutralität ist schlimmer als Krieg...)  
Text 44 - o. Jahr  (...mit Gefahr f. d. eigene Leben e. fremden zu Hilfe zu eilen..)  
Text 45 - o. Jahr  (Jung gewagt...; Reitze des Winters; Arme und Reiche...)
  
Text 46 - o. Jahr  (Uneingeschränkte Jagdfreyheit)  
Text 47 - o. Jahr  (Vorschnell beschuldigen oder loben; Berg- u. Ebenenbewohner)  
Text 48 - o. Jahr (Zahlung von Almosen, Spielsucht; De mortuis nil nisi bene)  
Text 49 - 1810 Jul.  (Spielsucht) 
Text 50 - [1810] Aug.  (Liebe zur Heimath)  
Text 51 - 1810 November  (Kriegsruhm)  
Text 52 - 1810 Dezember  (Verdienste fürs Menschenwohl; Nil mortalibus...)  
Text 53 - Jul. 1812.  (Klage über das Wetter...)  
Text 54 - 1809  (Zitat Horaz, Rede gegen den Vorschlag, Statuen zu bemahlen)  
Text 55 - o. Jahr  (Cicero, Ahndung von Verbrechen, Denkmale für Verstorbene)  
Text 56 - o. Jahr  (Frühe Beerdigung; Wilhelm Tell in der Hohlgasse)  
Text 57 - 1815 Jun.  (Wanderungslust)   
Text 58 - 1809  (Warum wird der Bergbewohner; Betracht. über den Baum;
 
Über Romane; Beurtheilung d. Charakters v. Nationen; Abstieg in die Unterwelt)
Text 59 - o. Jahr  (...wünschenswerth, ein zweites mal geboren zu werden...)
 
Text 61 - o. Jahr  (Heuchelei, Nicht mehr ragen sie empor die stolzen Thürme...)
 
Text 62 - o. Jahr  (Wissenschaft, menschl. Eigenschaften, lat. Sätze/Zitate u. mehr) 
Text 63 -  o. Jahr  ( Über d. Berechtigung d. Bez. Garten / englischer Garten) 
Text 64 - O. Jahr  ( Thoren und Weise;  die angestrengtesten Kriege sind die
 
kürzesten; Irrthum führt zur Warheit, u. a.)

Text 65 - o. Jahr  (bibl. Stoffe für Schauspiel, Leben - Erinnern - Alter) 
Text 66 - 1809 - 1810  (Satz von Ovid, Frühiahrs Betrachtungen) 
Text 67 - Winter 1809 (Warum wird Gastfreundschaft heilig gehalten) 
Text 68 - o. Jahr  (Über Metalle, insbes. die Bedeutung des Eisens) 
Text 69 - o. Jahr  (Antrag auf Besetzen einer neuen Straße mit Bäumen)  
Text 70 - o. Jahr  (Ausführlich begründete Stellungnahme gegen Rachefeldzüge /
 
neue Kreuzzüge gegen Mohamedaner...)

Text 71 - o. Jahr (Der Akerbau hat von ieher seine Lobredner gefunden) 
Text 72 - o. Jahr (die akerbauende Volksclasse...zu dem Herrn der Natur...) 
Text 73 - 0. Jahr  (Exkurs: Landschaft, ein Ausdruck aus der Sprache des Malers)
 
Text 74 - o. Jahr (Ich würde die Zeit n.[icht] finden, wenn ich alle Denkmale...) 
Text 75 - o. Jahr (Bald durch Geschäfte und Sorgen, bald durch Lockungen...) 
Text 76 - o. Jahr  (Die Gegenstände sind iez zu weit...) 
Text 77 - o. Jahr (Unterschied zwischen Ackern...und fürstlichen Gärten...) 


Die Digitalisate der Autographen sind bei der BLB Karlsruhe zugänglich:
 Link: https://digital.blb-karlsruhe.de/blbhs/Autographen/content/titleinfo/61047 
 
 

 

Anmerkungen
zu den
Allgemeinen Betrachtungen

 

 

 

 

 

Insgesamt umfasst
 die Sammlung
 77 Texte.

 In der überwiegenden
Zahl wurden von Hebel
 mehrere Themen
bearbeitet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkungen
zu den
Allgemeinen Betrachtungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anmerkungen
zu den
Allgemeinen Betrachtungen

       
   
  Zufällige Anmerkungen bei der biblischen Lektur
 
       
 
home























home





























home

  
Biblische Aufsätze
:
 
Bar Enasch oder des Menschen Sohn   
Zur Anordnung der Geschichte des letzten Paschamahls Jesu
 
Judas Ischariot
 
Tod und Leben Jesu 
AuferstehungsGeschichte 
Ausdruck der heiligen Schrift: Dieb in der Nacht 
      Juden und Pilatus    
Einige Ideen bei der Lektüre der Apostelgeschichte 
Bemerkungen zu 1. Corinth. Kap. 15.  
Keren Happuch, Jephthas Tochter
 
Hiob. Kapitel 3. 
  2. Moses. Kapitel 20, Vers 11. 
 
Bemerkungen zu einigen Stellen der Evangelisten 

 
Etwas zur Befestigung des Glaubens an die göttliche Wahrheit und Güte
 
Religionsphilosophische Betrachtungen:
 
Weltgesetze
Engel und Teufel
 
Geister und Gespenster
 
Hang zur Abgötterei
 
Glaube und Vergeltung
 
Ein Vermutungsgrund für die Immaterialität der Seele
 
Auferstehung
 
Haben wir schon einmal gelebt?
 
 
Liturgische Beiträge und Gebete:
 
I. Ideen zur Gebetstheorie

II. Gebete nach den Wochenpredigten, oder auch             
                                    nach den Predigten an Sonntagen Nachmittags 
III. Für die monatlichen Buß- und Bettage 
  

IV. Für die Betstunden  
V. Für die Wochenkinderlehren mit der Schuljugend
 
VI. Taufformular  
VII. Für die Beichte  
VIII. Abendmahls-Formular    
 
IX a. Reformationsfest 1817:   Altargebet + Ein Anderes   
IX b. Ref.-fest 1817:   Ein Anderes, nach dem Lesen des 100. Psalms.  
IX c. Ref.-fest1817:   Gebet nach der Vormittags-Predigt + Ein Anderes   
IX d. Ref.-fest1817:   Ein Anderes, nach der Predigt über Coloss. 2, 6. 7.   
IX e. Ref.-fest 1817:   Nachmittags, über Joh. 17, 19. 20. 21.  
 
"Ihr Geist ist: Glaubensfreiheit haben und Glaubensfreiheit lassen"
[Zitat aus IX e]
 

IX f. Am Reformationsfeste 1817:    Nach der Kinderlehre  
 X. Litanei   
 
Zur Pastoraltheologie:
 

Gedanken zur Synodalfrage, ob ein Prediger
an gesellschaftlichen Spielen usw. Anteil nehmen dürfe.

 

Der Titel geht auf den Erstdruck "Sämmtliche Werke" 1832 - 34 bei Müller in Karlsruhe zurück.
Im Konvolut "BLB Karlsruhe, K 3423 (alt H 123) - Predigtentwürfe und Betrachtungen" sind die 'Biblischen Aufsätze'
(von Hebel selbst?) unter dem Titel "Passionsgeschichte" zusammengefasst worden.








Evangelien
  und Evangelisten
 
       
 




Einige Anmerkungen zur Transkription der Reden
 
Hebels Reden als Gymnasiast
vor der 'Societas Latina Marchio Badensis',
der 'Lateinischen Gesellschaft der Markgrafschaft Baden' in Karlsruhe

1. Rede   -   1776   (6. Juli)           2. Rede   -   1776   (Oktober)
mit deutscher Übersetzung                                  mit deutscher Übersetzung   

  3. Rede   -   1777      (Juli)            4. Rede   -   1777    (o. Dat.)   
      mit deutscher Übersetzung                                  mit deutscher Übersetzung          
 



Hebel und die
'Societas Latina
Marchio Badensis'
 
Die Vorlagen zum
lateinischen Stilunterricht:
Das Stilbuch des J. P. Hebel


Transkriptionen nach
J. P. Hebels Stilbuch -
Handschrift im Bestand
 der BLB Karlsruhe mit
der akt. Signatur  K 3383

 

 

 
Aus dem 'Stilbuch' zum lateinischen Stilunterricht:
 
2      3      4, 5, 6      7      8a      8b, 9, 10      11      12      13, 14      15  
16, 17     19     20     21     23     24     25     26     
27     28     29, 30     31 
 32, 33, 34       35       36       37       38       39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47  
48, 49       50       51       52, 53, 54, 55, 56      59       62       63, 64       65  
67      68, 69, 70, 71, 72      74      87      94      95, 96, 97      98      99  
100       101        102        103        106        107        108         109 
 
111, 112       113        122        123        124        125        126
 
Die nicht aufgeführten
Nummern von 1 - 128
(1, 18, 22, 57, 60, 61, 73,
75 - 86, 88 - 93, 104, 105, 110, 114 - 121, 127, 128
) enthalten Texte, die von
Hebel nicht selbst verfasst,
sondern aus diversen
Quellen abgeschrieben
 und nur leicht verändert
und / oder gekürzt wurden.
     
Lateinische Übertragung von Kirchenliedern

1  Wie groß ist des Allmächt'gen Güte.

2  Erblaßt in Todesbanden.

3   Sei mir o Tag des Herrn gegrüßt!

4  Jesus wird einst wiederkommen.

Halte dich nicht länger, fließe.

6
  Gott sei mit dir! Amen! Amen!
 
 
       
     
Gutachten über die Frage, wie dem Gebrauch anstößiger Volkslieder
am sichersten vorzubeugen sein möchte
   

 
 
       
     
Es sind in der BLB Karlsruhe außerdem zuänglich:

Die "Excerpt-Hefte", 3 Bände mit jeweils ca. 190 Seiten

Link Heft 1: https://digital.blb-karlsruhe.de/blbhs/Handschriften/content/titleinfo/4605340

Link Heft 2: https://digital.blb-karlsruhe.de/blbhs/Handschriften/content/titleinfo/4605367

Link Heft 3: https://digital.blb-karlsruhe.de/blbhs/Handschriften/content/titleinfo/4605374
 

 
       
     
Zusammenstellung & Bearbeitung: 
 H. Baumgartner 2014 - 20
 
     
Als Referenz für die Schreibung der Sonstigen Prosa 
dienten die folgenden Werke:

 

"Johann Peter Hebels Werke" / Band 1
Herausgegeben von Wilhelm Altwegg
Atlantis Ausgaben / Rombach & Co GmbH, Freiburg i. Br., o. J.
 
 "Hebels Werke in 4 Teilen", herausgeg. von Adolf Sütterlin;
Deutsches Verlagshaus Bong & Co.,
Berlin - Leipzig - Wien - Stuttgart; o. J.
(lt. Vorwort im 150-sten Geburtsjahr Hebels, demnach 1910)
 
"J. P. Hebels Sämmtliche Werke"
Vierter Band, Siebter Band, Achter Band
Verlag der Chr. Fr. Müller'schen Hofbuchhandlung.
Karlsruhe,
1834

"Johann Peter Hebel, Reformationsfest 1817 - Gebete"
(Original in der Bad. Landesbibliothek, Karlsruhe)
 
 
     
 

home
 
Alemannische Gedichte


Kalendergeschichten

Hebels Briefe

Biblische Geschichten

Christlicher Katechismus
 
Predigten


Rätsel und Scharaden

Die ungedruckten Papiere

nach oben